Funkensprühen

Nutzerzentrierte Website, auf der Funken sprühen

Startseite Funkensprühen Website

Jennifer Konkol begleitet Führungskräfte und Teams dabei, ihre Funken zu entdecken und zu stärken. Damit sie das unter dem neuen Namen "Funkensprühen" machen kann, brauchte sie ein neues Branding sowie eine überzeugende Website. Kathrin Bartel, Chiara Joos und ich durften sie bei ihrem Vorhaben unterstützen.

Meine Leistungen:

Webentwicklung
Animation

Zur Website

Als Webentwicklerin habe ich das Screendesign mit WordPress umgesetzt, diverse individuelle Beitragsarten implementiert sowie die Webanimationen erstellt. Das Resultat kann sich sehen lassen: eine moderne Webseite, die auf die Zielgruppe zugeschnitten ist und sie mit kleinen Spielereien überrascht.

Ein Einstieg, der die Zielgruppe packt

Wenn man bei Jenny auf der Startseite landet, wird man auf eine kurze Reise zum Thema Funkensprühen mitgenommen. Am Ende dieser Reise kann man sich entscheiden, was man als nächstes machen möchte und gelangt so auf eine Landingpage, die genau auf die eigenen Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Webanimation mit Lottie Files

Funkensprühen ist etwas dynamisches, etwas was sich entwickelt und verändert. Darum sollte auch die Webseite nicht langweilig und statisch sein. Für Bewegung sorgen verspielte Hover-Animationen sowie komplexere Animationen, die ich mit Hilfe von Lottie Files auf der Website implementiert habe.

Quentn Integration

Mit Quentn kann man nicht nur einfache Newsletter versenden, sondern ganze Abläufe und Kampagnen automatisieren. Damit dieses E-Mail-Marketing Tool seine Wirkung entfalten kann, braucht man aber zuerst einmal Kontakte von potenziellen Kund*innen. Diese werden auf der Website über mehrere Freebies und Formulare gesammelt und dank der Schnittstelle direkt von WordPress auf Quentn übertragen.

Intuitive Bearbeitung

Der Drag&Drop Page Builder bietet viel Freiheit bei der Weiterentwicklung der Website und ermöglicht eine intuitive visuelle Bearbeitung der Seiten. Bei Inhalten, die immer gleich dargestellt werden sollen, kommen Eingabefelder zur Anwendung. So spart man Zeit und muss künftige Designanpassungen nur an einem Ort machen.

Weitere Projekte